A- A A+

Mann mit Pflanzplan vor Beet - Umsetzung eines Projekts der LAG Mangfalltal-Inntal

Projekte / Entwicklungsziel 3

Regionale Wirtschaft, Energie und Mobilität

Bis 2020 hat die regionale Wirtschaft Impulse u. a. dadurch erhalten, dass die touristische Infrastruktur in Richtung „Gesundheits- und Aktivregion“ optimiert und eine Service-Qualitätsoffensive im Dienstleistungsbereich für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) vorangebracht wurde. Die Erhöhung des 

Strichmännchen im AutoEigenversorgungsgrads an Energie und der Prozess der gemeinsamen Lösungsfindung für eine zukunftsfähige Mobilität haben die Region und die Akteure deutlich vorangebracht und den Zusammenhalt der Kommunen gefördert.


Potenzialanalyse Premiumwanderprodukte

Potenzialanalyse Premiumwanderprodukte pixabay

Im Verantwortungsbereich der eben genannten drei LAGen existieren bereits eine Vielzahl ausgewiesener Wander- und Spazierwege sowie einige Premiumwanderwege in der „Premiumwanderregion Reit im Winkl“ und des „SalzAlpenSteigs“. Der Kern des LEADER-Kooperationsprojektes besteht darin, eine konzeptionelle Grundlage für die Weiterentwicklung und Profilierung des touristischen Segments Wandern im

Premiumbereich für die Landkreise Rosenheim und Traunstein zu erarbeiten. Diese Potentialanalyse der „Premium- Wanderprodukte“ dient dabei den Tourismusverbänden als Grundlage für die Vermarktung.

 

 

 

  • Projektname: Potentialanalyse „Premiumwanderprodukte
  • Träger: Chiemgau Tourismus e.V.
  • Gesamtkosten: 48.195,00 €
  • Förderung: 24.300,00 €
  • Eigenanteil: 5.130,00 €
  • Projektgebiet: LAG-Gebiet Mangfalltal-Inntal, LAG Chiemgauer Seenplatte, LAG Chiemgauer Alpen, sowie LK Rosenheim und LK Traunstein
  • Abwicklung: Chiemgau Tourismus e.V. plus externes Fachbüro
  • Laufzeit: 7/2017- 09/2018
  • Förderinstrument: LEADER
  • Projektstatus: bewilligt


Zurück

Logo der EU, Bayerisches Staatswappen, Logo der LEADER Förderperiode 2014-2020LAG Mangfalltal-Inntal Logo
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)