A- A A+

Mann mit Pflanzplan vor Beet - Umsetzung eines Projekts der LAG Mangfalltal-Inntal

Beispielhafte Projekte ohne Förderung

Die Aufgabe der LAG Mangfalltal-Inntal und damit des LAG-Managements ist es, Prozesse und Projekte zu begleiten, die die Region voranbringen und entwickeln. Projekte, die in der Region entstehen und die Entwicklung der Region unterstützen, werden deshalb in jedem Fall begleitet, auch wenn die Finanzierung über ein anderes Förderprogramm oder ohne Förderung möglich ist.

INTERREG-Projekt: Almführer-Ausbildung

Almen sind für unsere Region ein wichtiger Natur- und Lebensraum, der sich in der heutigen Form über die Jahrhunderte entwickelt hat. Die für uns alle faszinierende Berg- und Almlandschaft präsentiert sich in dieser Schönheit hauptsächlich durch die Bewirtschaftung und Pflege der hier seit Generationen ansässigen Landwirte. Von jeher war es eine fordernde Arbeit im Einklang zwischen Natur, Tier und Mensch den Bedürfnissen der jeweiligen Zeit gerecht zu werden. Mittlerweile ist diese für uns so bedeutende Kulturlandschaft eine „Spielwiese“ vielfältigster Freizeitaktivitäten geworden. Dagegen ist das Wissen über die Notwendigkeit, den Aufwand und die Form der Bewirtschaftung unserer Almgebiete doch als gering einzuschätzen. Ein aktuelles INTERREG-Projekt mit Partnern in Tirol und im Landkreis Miesbach unterstützt die Weiterbildung zur Almwirtschaft für Bergwander- und Naturführer. Schon deren ersten Führungen haben bewiesen, dass eine gute Aufklärung das Verständnis zwischen Almleuten, Naturliebhabern, Wanderern und den Touristikern auf eine besondere Art und Weise weckt. Die Teilnehmer der von den „Almführern“ geführten Gruppen erhalten durch das Projekt das notwendige Rüstzeug, wie sie sich mit dem notwendigen Respekt gegenüber den Almtieren und der Natur verhalten.

2017 06 21 almwanderfuehrer symposium tremml yvonne 25

 

Ein weiteres erfolgreiches Projekt, das auch ohne die Hilfe von LEADER umgesetzt wurde, ist das Bürgertaxi in Brannenburg/ Flintsbach.

 

2016 04 28 Brgermobil Start Foto Johann Wei 004 2 400x266Das Christliche Sozialwerk Brannenburg-Flintsbach hat auf intensive Nachfrage der Bürger und Bürgerinnen vor Ort ein Bürgertaxi in Betrieb genommen, damit Menschen mit Einschränkungen und Senioren ab 67 Jahren gegen ein geringes Entgelt zum Einkaufen, Arztbesuchen, Freizeitgestaltung und anderen Events gefahren werden können. Das Bürgertaxi ergänzt den Öffentlichen Personennahverkehr und wird von eigens geschulten ehrenamtlichen Fahrern betrieben. Die Mobilität von Menschen mit Behinderungen und Senioren wird gefördert, sie sind dadurch unabhängig von ihren Angehörigen und eigenständig mobil. Erste Rückmeldungen aus Brannenburg und Flintsbach sind ausnehmend positiv, das Taxi ist ausgebucht, weitere Fahrer konnten schon gewonnen werden.

Foto © Johann Weiß

Logo der EU, Bayerisches Staatswappen, Logo der LEADER Förderperiode 2014-2020LAG Mangfalltal-Inntal Logo
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)